grundbesitz europa

Exzellente Lagen - Immobilien in ganz Europa!

75 Jahre grundbesitz

Drei Geburtstage und noch mehr gute Gründe, um zu feiern!

Mehr erfahren

Fondskategorie

Immobilien

ISIN

DE0009807008

WKN

980700

News

Im Juli 2020 wurde für den Fonds grundbesitz europa ein Kaufvertrag mit einem vorläufigen Kaufpreis von rund 195 Mio. EUR für die Projektentwicklung eines Wohngebäude-Komplexes in Irland unterzeichnet. Die Immobilie besteht aus zwei wirtschaftlich unabhängigen und energiesparende Wohngebäuden mit insgesamt 368 modernen Wohneinheiten und befindet sich in guter Lage rund elf Kilometer südlich der irischen Hauptstadt Dublin.
Hier erfahren Sie mehr!
Wie wär’s mit einem „Parkhaus“ mit denkmalgeschützter Fassade direkt in London? Oder einem Shopping-Center in Portugal? Oder was würden Sie zu einem spektakulären Bürogebäude am Hamburger Elbufer sagen? Seien Sie doch am besten bei allen dabei – und das schon mit weniger als 50 Euro: mit dem grundbesitz europa.

 

Fondsmanagerin Anke Weinreich hat ab 1. Januar 2018 die Verantwortung für das Portfoliomanagement des Fonds übernommen. Die studierte Bauingenieurin blickt auf rund 14 Jahre Erfahrung in der Immobilienfondsbranche zurück. Zwischen 2014 und 2017 hat sie bereits erfolgreich das Fondsmanagement des grundbesitz Fokus Deutschland verantwortet.

Ausgewählte Immobilien – schon für rund 50 Euro

Der grundbesitz europa ist ein offener Immobilienfonds, der vorrangig in klassische Gewerbeimmobilien in guten bis sehr guten Lagen etablierter Immobilienmärkte investiert. Als Anlageziel werden regelmäßige Erträge aufgrund zufließender Mieten und Zinsen sowie ein Wertzuwachs angestrebt. Derzeit umfasst der grundbesitz europa 67 Objekte in zehn europäischen Ländern.

7 gute Gründe, in den grundbesitz europa zu investieren

1. Breit diversifiziertes europäisches Immobilienportfolio

Einmal quer durch Europa – vom Bürogebäude bis zur Lagerhalle. Der grundbesitz europa hat die Trends und Entwicklungen ständig im Blick und setzt auf eine breite Mischung an Immobilien.

2. Gute Ertragssituation

Attraktive Immobilien mit überwiegend langfristigen Mietverträgen sorgen für regelmäßige und planbare Einnahmen.

3. Geringe Wertschwankung

Seit seiner Auflegung im Jahr 1970 erzielte der grundbesitz europa auf Jahresebene ausschließlich positive Ergebnisse. So vereint der Fonds die Chance auf eine positive Rendite mit nur relativ geringen Wertschwankungen[1].

4. Niedrige Korrelation

Aufgrund der niedrigen Korrelation zu anderen Asset-Klassen, wie z. B. Aktien und Renten, stellen offene Immobilienfonds eine sinnvolle Ergänzung für die Zusammensetzung eines Portfolios dar.

5. Regelmäßige Ausschüttungen

Regelmäßige Ausschüttungen sind geplant. Dieser Plan konnte in jedem Geschäftsjahr seit Auflegung im Jahr 1970 erfolgreich umgesetzt werden – die Anleger haben jährlich eine Ausschüttung erhalten.[2]

6. Risikoreduzierung

Durch Beimischung offener Immobilienfonds können Anleger Ihr (Gesamt-)Depot festigen. Und das bei gleichzeitig möglicher Renditeerhöhung.[3]

7. Hervorragende Qualität

DWS – zum achten Mal in Folge mit der Höchstnote „AAAAMR“ ausgezeichnet.[4]

" Wir investieren in europäische Immobilien mit dem Ziel, unseren Anlegern eine diversifizierte Kapitalanlage mit einer langfristigen attraktiven Wertsteigerung zu bieten.

Anke Weinreich Fondsmanagerin des grundbesitz europa

Ganz Europa in einem Fonds

Auszeichnungen

Scope Rating 2020

grundbesitz europa mit a-AIF Rating

Der europaweit investierende offene Immobilien-Publikumsfonds grundbesitz europa hat von Scope das Rating a-AIF erhalten. Scope beurteilt weiterhin „…die Ankaufspolitik des Fonds, die sowohl auf sektorale und geografische Diversifikationen als auch auf unterschiedliche Risikoklassen setzt…“ grundsätzlich als chancenreich. Die Bewertung der Nachhaltigkeit fällt im Branchenvergleich überdurchschnittlich aus, wobei Scope die 55%-ige Zertifizierungsquote des Fonds hervorhebt.

Quelle: Scope Analysis; Stand: 16.06.2020.

GRESB (5 von 5 Sterne)

grundbesitz europa 2019 mit „Green Star“ Rating (5 von 5 Sternen)

GRESB* ist ein international führendes Bewertungssystem zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance von (Gewerbe-)Immobilien. Zuletzt wurden über 850 Immobilienunternehmen und -fonds mit einem Gesamtvermögen von 3.700 Mrd. US-Dollar bewertet.

*Global Real Estate Sustainability Benchmark

Video Immobilien

Hier geht's zu den Fondsdetails

grundbesitz europa RC

Exzellente Lagen - Immobilien in ganz Europa!
Zu den Fondsdetails...

Artikel zum Thema Immobilien

17. Nov 2020 Infrastruktur

Infrastruktur – Zehn Fakten, die jeder Anleger kennen sollte

Die Kosten für Ausbau und Modernisierung der Infrastruktur gehen jedes Jahr in die Milliarden. Doch es werden mehr Investitionen benötigt. Was Infrastruktur für Anleger so besonders machen könnte.
16. Sep 2020 Immobilien

„Unsere offenen Immobilienfonds brachten in der Krise Ruhe ins Depot“

DWS-Fondsmanager Christian Bäcker spricht in unruhigen Zeiten über Stabilität in 20 Jahren bewegter grundbesitz-global-Fondsgeschichte und über die aktuellen Aussichten für Immobilien.
07. Sep 2020 Infrastruktur

Telekommunikation – die 5G-Revolution bietet Renditechancen

Die Telekommunikationsbranche rüstet sich für eine neue Ära – die Zeit des ultraschnellen Datenaustausches via 5G-Mobilfunk. Wie Anleger von diesem Megatrend profitieren können.

Berechnung der Volatilität erfolgt auf täglicher Basis.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher Merkmale des Fonds. Die vollständigen Angaben zum Fonds sind den wesentlichen Anlegerinformationen und dem Verkaufsprospekt, ergänzt durch den jeweiligen letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage des Kaufs dar. Sie sind in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei Ihrem Berater, der DWS Investment GmbH, Mainzer Landstraße 11-17, D 60329 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburger Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A., 2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxembourg erhältlich.

Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von DWS wieder, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann. Soweit die in diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernimmt DWS für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr, auch wenn DWS nur solche Daten verwendet, die sie als zuverlässig erachtet.

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den Ausgabeaufschlag; weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten), die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Nähere steuerliche Informationen enthält der Verkaufsprospekt

Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung dieses Dokumentes sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein.

Die vollständige Zusammensetzung der Portfoliostruktur erhalten Sie bei der DWS Investment GmbH, Mainzer Landstraße 11-17, D-60329 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburger Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A., 2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxembourg

1. Wertentwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

2. Ausführliche Details im jeweils aktuell gültigen Jahresbericht

3. Quelle: aktualisierte Studie vom 01.03.2009: „Offene Immobilienfonds als wesentlicher Baustein einer erfolgreichen Asset Allocation“ von Prof. Dr. Lutz Johanning und Prof. Dr. Bernd Rudolph, veröffentlicht bei www.bvi.de

4. Quelle: Scope Analysis; Stand: 16.06.2020

CIO View

Cookies Policy

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Alle Cookies akzeptieren