Inhalt

 

Nutzungsbedingungen

Bitte lesen Sie die folgenden, für jeden Besucher dieser Website geltenden Nutzungsbedingungen (auch nur „Nutzungshinweise“) durch. Diese Website wird von der DWS Alternatives GmbH, Mainzer Landstraße 11 – 17, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, betrieben. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie konkludent Ihr Einverständnis mit diesen Nutzungsbedingungen.

1. Nutzungserlaubnis

Die DWS Alternatives GmbH räumt Besuchern dieser Website (nachfolgend „User“ genannt) eine widerrufliche, nicht exklusive, nicht übertragbare und beschränkte Erlaubnis zum Zugang zu und der Benutzung der Website sowie der auf ihr enthaltenen Materialien ein. Die Erlaubnis gilt nur insoweit, als der User ausschließlich die im Folgenden beschriebenen Ziele verfolgt und sich an die in diesen Nutzungsbedingungen aufgestellten Einschränkungen hält. Dem User ist es nicht gestattet, den Betrieb der Website in irgendeiner Weise zu unterbrechen oder dies zu versuchen.

2. Kein Angebot, keine Beratung

Sofern nichts anderes vereinbart ist, stellen die Inhalte auf diesen Websites weder Werbung noch ein Vertragsangebot oder eine Finanz- oder sonstige Beratung dar. Durch das Vorhalten von Inhalten auf diesen Websites bzw. durch deren Aufruf geht die DWS Alternatives GmbH mit dem User keinerlei vertragliche Beziehungen ein.

Dementsprechend ist nichts auf dieser Website ein Angebot, das vom User angenommen werden kann in der Art, dass dadurch ohne weiteres Hinzutun der DWS Alternatives GmbH vertragliche Verpflichtungen für die DWS Alternatives GmbH entstehen (invitatio ad offerendum).

3. Verschiedenes

3.1 Zu Grunde liegendes Recht und Rechtsprechung
Sofern sich nicht aus vertraglichen Vereinbarungen anderes ergibt, richten sich diese Nutzungshinweise nach deutschem Recht und sollen nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland ausgelegt werden.

3.2 Geltungsbereich
Diese Nutzungshinweise gelten zu Gunsten der DWS Alternatives GmbH und zu Gunsten der weiteren Unternehmen der DWS Group GmbH & Co. KGaA und deren Tochterunternehmen („DWS-Gruppe“) und erstrecken sich auch auf deren jeweiligen Rechtsnachfolger sowie deren jeweiligen Zessionare und Beauftragte. Sofern sich aus diesen Nutzungshinweisen Rechte ergeben, können die DWS Alternatives GmbH oder jedes Unternehmen der DWS-Gruppe diese Rechte an jeden anderen der Vorgenannten oder sonstige Dritte übertragen.

3.3 Übertragung von Aufgaben
Die DWS Alternatives GmbH behält sich das Recht vor, Funktionen, die in Verbindung mit dem Betrieb der Website stehen, durch Dritte ausführen zu lassen.

3.4 Änderungen der Nutzungshinweise
Die DWS Alternatives GmbH behält sich jeweils das Recht vor, diese Nutzungshinweise in jeder Weise zu ändern oder zu ergänzen. Der User sollte diese Nutzungsbedingungen zu Beginn jedes Besuches auf dieser Website lesen, um sich mit möglichen Änderungen vertraut zu machen.

3.5 Keine konkludente Verzichtserklärung
Die Nichtausübung oder verspätete Ausübung von irgendwelchen Rechten seitens der DWS Alternatives GmbH kann in keinem Fall als Verzicht auf dieses Recht gedeutet werden. Die Teilausübung eines Rechtes schließt die weitere Geltendmachung dieses Rechtes nicht aus. Der Verzicht auf ein Recht bedeutet nicht Verzicht auf oder Abänderung irgendwelcher anderer Rechte.

3.6 Salvatorische Klausel
Sofern zu irgendeiner Zeit eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar werden sollte nach dem Recht einer Rechtsordnung, so berührt dies nicht die Rechtmäßigkeit, Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen in dieser Rechtsordnung oder in irgendeiner anderen Rechtsordnung.

 3.7 Vereinbarkeit mit Exportbestimmungen
Die Benutzung der Website kann den Einsatz von Verschlüsselungstechnologien bedingen, die besonderen Exportbestimmungen oder -beschränkungen unterliegen können. Es ist dem User untersagt, diese Technologien weiterzugeben ohne (i) die vorherige schriftliche Zustimmung der DWS Alternatives GmbH, (ii) die Einhaltung aller einschlägigen Exportbestimmungen durch den User und (iii) die Einhaltung der Bestimmungen des Landes durch den User, in welches die Technologie verbracht oder benutzt wird.

4. Urheberrecht (Copyright) und Handelsmarke

Diese Website ist urheberrechtlich geschützt.

Die DWS Alternatives GmbH sowie ihre jeweiligen Lieferanten, sofern vorhanden, behalten sich jeweils alle Rechte an allen Daten, Texten, Bildern, Software sowie sonstigen Elementen (einschließlich Multimedia-Elemente) vor, die auf dieser Website angezeigt, durch sie weitergegeben oder zum Herunterladen bereitgestellt werden oder zur Bereitstellung einer Funktion dieser Website benötigt werden (nachfolgend „Content“ genannt).

 Durch die Benutzung der Website und des Contents und die Erlaubnis hierzu erlangt der User keinerlei Rechte an der Website oder dem Content. Der User darf diese Nutzungsbedingungen oder andere Teile des Contents ausschließlich für private, nicht gewerbliche Zwecke kopieren oder ausdrucken.

 Alle diese Kopien unterliegen den in diesen Nutzungsbedingungen genannten Beschränkungen und müssen eine Kopie der Copyright-Hinweise der DWS Alternatives GmbH enthalten.

 Der User darf die Website oder den Content nicht herunterladen, anzeigen, reproduzieren, davon abgeleitete Arbeiten erstellen, übertragen, verkaufen, verteilen, vermieten, verpachten, weiterlizenzieren, verleihen oder übertragen, sofern dies in diesen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich gestattet wird.

 Dem User ist es untersagt,

 (i) die Website (einschließlich, ohne jede Beschränkung, Software von Drittanbietern, sofern diese zur Anwendung kommt) zum Anbieten von Dienstleistungen zu Gunsten Dritter zu benutzen;

 (ii) die Copyright-Vermerke der DWS Alternatives GmbH oder einer ihrer jeweiligen Lieferanten zu verändern oder zu entfernen;

 (iii) Handelsmarken, Dienstleistungs- oder Produktbezeichnungen, Domain-Namen, Logos oder andere Identifzierungsmerkmale der DWS Alternatives GmbH oder sonstiger Dritter ohne die vorherige, schriftliche Einwilligung der DWS Alternatives GmbH beziehungsweise des jeweiligen Dritten zu benutzen;

 (iv) abgesehen von üblichen Zwischenspeichern im Rahmen des Betrachtens der entsprechenden Seite, Marktinformationen (wie z. B. Wertpapier-Kurse, Unternehmensnachrichten, Börsenindices) zu kopieren, herunterzuladen oder zu speichern, diese Marktinformationen weiter zu verteilen oder den Zugang zu diesen zu erlauben, oder diese Marktdaten zur Erzeugung eines Indexes zu benutzen, sofern dieser Index als handelbares Instrument benutzt werden kann im Sinne eines Wertpapieres.

 

Informationen über die Qualität der Ausführung von Geschäften in Finanzinstrumenten und sonstigen Vermögensgegenständen

Aufgrund der Verpflichtung zur bestmöglichen Ausführung ist die DWS Alternatives GmbH als Kapitalverwaltungsgesellschaft gehalten, alle angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, damit Transaktionen in Finanzinstrumenten sowie in anderen Vermögenswerten so durchgeführt werden, dass diese das bestmögliche Ergebnis im Rahmen der jeweiligen Sachlage erzielen.

Die DWS Alternatives GmbH wird bei der Erfüllung von Aufträgen in Finanzinstrumenten und anderen Vermögenswerten im Namen von Kunden sowie bei Erhalt und Weitergabe von Kundenaufträgen zur Ausführung an andere Unternehmen der Verpflichtung zur bestmöglichen Ausführung („Best Execution“) nachkommen. Die DWS Alternatives GmbH wird alle angemessenen Maßnahmen zur Erzielung des bestmöglichen Ausführungsergebnisses ergreifen und dabei die vor Ort geltenden gesetzlichen Gebote und Verbote berücksichtigen.

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung

 

Umgang mit Interessenkonflikten

Richtlinie zu Interessenskonflikten - DWS-Gruppe

 

DWS Vergütungspolitik

Vergütungspolitik - DWS Alternatives GmbH

   

Hinweise zum Beschwerdemanagement

Ihre Zufriedenheit mit unseren Leistungen ist unser höchster Anspruch. Sollten wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail über Ihren gewohnten Ansprechpartner oder alternativ über gabriele.krause-zens@dws.com oder schriftlich an DWS Alternatives GmbH, Mainzer Landstraße 11-17, 60329 Frankfurt am Main.

Das können Sie erwarten:
Unser Ziel ist es, Ihr Anliegen unverzüglich zu klären und nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen. Können wir Ihr Anliegen nicht direkt lösen, bestätigen wir Ihnen den Eingang. Hierbei teilen wir Ihnen einen Ansprechpartner und die voraussichtliche Bearbeitungsdauer mit.

Das tun wir für Sie:
Wir bearbeiten jede Beschwerde individuell und setzen uns mit dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt auseinander. Hierzu nehmen wir notwendige Recherchen vor. Sollten wir etwas mehr Zeit für die Antwort benötigen, geben wir Ihnen eine Zwischeninformation.

 

BVI Wohlverhaltensregeln

Die Wohlverhaltensregeln des Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) legen freiwillige Standards fest, die über die gesetzlichen Pflichten von Fondsverwaltern hinausgehen. Sie tragen deren Rolle als Treuhänder Rechnung, die besonders hohe Anforderungen an das Verhalten gegenüber den Anlegern stellt. Wir, die DWS Alternatives GmbH, halten die Wohlverhaltensregeln ein. Zu den BVI-Wohlverhaltensregeln: https://www.bvi.de/fileadmin/user_upload/Regulierung/2019_07_BVI_Wohlverhaltensregeln.pdf

 

Zuwendungen

Die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 231/2013 der Kommission vom 19. Dezember 2012 zur Ergänzung der Richtlinie 2011/61/EU des Europäischen Parlaments und des Rates enthält in Artikel 24 Bestimmungen über „Anreize“. Danach sind die Gewährung oder der Erhalt von Gebühren, Provisionen, oder nicht in Geldform angebotene Zuwendungen für Tätigkeiten bei der Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen der kollektiven Verwaltung eines Alternativen Investmentfonds (AIF) u.a. dann zulässig, wenn 

a) die Existenz, die Art und der Betrag der Gebühr, Provision oder Zuwendung oder - wenn der Betrag nicht feststellbar ist - die Art und Weise seiner Berechnung den AIF-Anlegern vor Erbringung der betreffenden Dienstleistung in umfassender, zutreffender und verständlicher Weise unmissverständlich offengelegt werden; und

b) die Zahlung der Gebühr oder Provision bzw. die Gewährung der nicht in Geldform angebotenen Zuwendung darauf ausgelegt sind, die Qualität der betreffenden Dienstleistung zu verbessern und den AIFM nicht daran zu hindern, pflichtgemäß im besten Interesse des von ihm verwalteten AIF oder dessen Anlegern zu handeln.

Die DWS Alternatives GmbH erhält beziehungsweise gewährt im Rahmen der kollektiven Vermögensverwaltung Zuwendungen von Dritten beziehungsweise an Dritte.

Zum einen handelt es sich dabei um Vertriebsfolgeprovisionen. Zum anderen handelt es sich dabei um nicht in Geldform angebotene Zuwendungen i. S. von Artikel 24 Absatz (1) Zif. b) der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 231/ 2013 in Form von Marktinformationen und Studien sowie Einladungen zu Fachveranstaltungen, Konferenzen und Symposien, Seminaren, Kongressen und Workshops.

Diese Zuwendungen sind darauf ausgelegt, die Qualität der betreffenden Dienstleistungen zu verbessern, ohne die DWS Alternatives GmbH daran zu hindern, pflichtgemäß im besten Interesse der von ihnen verwalteten AIF oder deren Anleger zu handeln. Gerne informieren wir Sie auf Nachfrage näher über Einzelheiten dieser Zuwendungen.

 

Informationen zur Nachhaltigkeít gemäß der EU-Offenlegungsverordnung

Ab dem 10. März 2021 findet die „Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor“, die sog. Offenlegungsverordnung, auf die DWS Alternatives GmbH, ein Finanzmarktteilnehmer im Sinne dieser Verordnung, Anwendung. Gemäß dieser Offenlegungsverordnung ist die DWS Alternatives GmbH verpflichtet, auf ihrer Internetseite bestimmte Informationen zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken und die Berücksichtigung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen in ihren Prozessen zu veröffentlichen. Diese Informationen finden Sie hier.

 

Veröffentlicht durch DWS Alternatives GmbH

© DWS Alternatives GmbH, Frankfurt am Main. Alle Rechte vorbehalten.

CIO View

Anderes Land

Anderes Land